Mathematik und Grünzeug


Eine kleine Lesefrucht:

 

„Es gab Gespräch über Philosophie, Geometrie und das Rechnen mit indischen Ziffern. Mein Vater sandte mich dann zu einem Mann, der Gemüse verkaufte, der mit indischen Ziffern rechnete. Bei ihm lernte ich dann.“

Dies ist ein Abschnitt aus der Lebensgeschichte von Ibn Sina (Avicenna), der uns zeigt, dass auch die Geschichte der Naturphilosophie nicht ohne Gemüse auskommt. Es reicht also nicht aus, sich mit großen Ideen zu befassen.

(William E. Kohlmann, The Life of Ibn Sina: A Critical Edition and Annotated Translation,  Albany, NY: State University of New York Press, 1974, S.22)